Der SV Germania Dürwiß trauert um Karl Schröder

Karl Schroeder ist tot. Am vergangenen Montag verstarb er im Alter von 62 Jahren nach einer längeren Erkrankung.

Karl Schroeder war in Dürwiß in vielen Vereinen tätig und hat hier sein Organisationstalent eingebracht.

Die SportlerInnen des SV Germania Dürwiß trauern um ein langjähriges Vorstandsmitglied. Der passionierte Läufer, der an zahlreichen Volksläufen und Marathonveranstaltungen teilnahm, wurde bereits 2 Jahre nach seinem Eintritt in die Leichtathletikabteilung des Vereines 1987 in das Amt des stellvertretenden Geschäftsführers gewählt, und von 1989 bis 1992 fungierte er als erster Geschäftsführer des Vereins. Seit 2018 ist er wieder, jetzt als Beisitzer des Volkslaufgremiums, im Vereinsvorstand tätig gewesen. Der Dürwißer Volkslauf, der seit 1997 als „Die 10 Kilometer von Dürwiß“ durch den Dürwisser Ortskern führt, entwickelte sich unter der Führung von Helmut Pesch und dem unermüdlichen Einsatz von Karl Schroeder zu einem herausragenden Sportevent in der Region. Als im vergangen Jahr der „Macher“ des Straßenlaufes Helmut Pesch verstarb, übernahm Karl Schroeder die Führung im Organisationsteam, zuvor hatte er aber bereits schon zahlreiche Aufgaben, die mit dem Volkslauf einhergingen, übernommen - die Gewinnung der zahlreichen Sponsoren und Schirmherren, die Organisation des Helferfestes u.v.m.

Bei zahlreichen Aktivitäten konnten sich die Germanen auf Karl Schroeder und seine Organisation verlassen, wichtig war ihm auch das Miteinander im Verein und die gemeinsamen Aktivitäten und Geselligkeit neben dem Sport.

 

Auch das Trompeterkorps „Die Kaafsäck“ haben ihm viel zu verdanken. Mit seinem Eintritt 1971 war eines der ersten Mitglieder der neu gegründeten Jugendgruppe. Er spielte lange Jahre Tenorhorn. Auch bei den Kaafsäck war er schon früh im Vereinsvorstand tätig. Sein Organisationstalent konnte er unter anderem bei der Planung und Durchführung zahlreicher Konzertreisen einbringen, besonders hervorzuheben sind die Touren auf die Bahamas, in die Dominikanische Republik und nach Florida. Als Förderer und Kritiker hat er den Verein unterstützt und die Modernisierung der Kaafsäck begleitet. Zuletzt wurde er als Ehrenvorsitzender geehrt.

 

Auch in der KG Narrengarde konnte Karl Schroeder nicht untätig bleiben. So wurde er 2011 Kassierer des Damenkomitees. Er kümmerte sich hier nicht nur um die Finanzen, sondern kümmerte sich auch um die Organisation der Damensitzung, sodass hier vor, während und nach der Veranstaltung alles reibungslos klappen konnte.

 

In der IG Ortsvereine Dürwiß war Karl Schroeder seit 2001 in verschiedenen Vorstandsfunktionen tätig.

 

Seine plötzliche Erkrankung im vergangenen Jahr, war sicherlich seine bislang größte Herausforderung, die er mit bewundernswerter Einstellung versuchte zu meistern.

 

Der Trauergottesdienst für Karl Schroeder wird gehalten am Dienstag, 14. September 2021 um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Bonifatius zu Dürwiß. Anschließend findet die Urnenbeisetzung statt auf dem Friedhof Dürwiß.

Die 10 km von Dürwiß

Alt-Text

Die "10 Km von Dürwiß" 2021 - ABSAGE -

Liebe Läuferinnen und Läufer!

Liebend gerne hätten wir Euch in diesem Jahr wieder zu unseren "10 Km von Dürwiß" begrüßt.

Leider zwingen uns die aktuellen Bedingungen und die fehlende Planungssicherheit dazu, auch den diesjährigen Lauf schweren Herzens abzusagen!

Wir sind aber zuversichtlich, dass wir Euch am 06. August 2022 hier in Dürwiß endlich wieder begrüßen dürfen.

Bleibt gesund und KEEP ON RUNNING!

 

Ergebnis-Archiv :   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013  2012

 

copyright 2011